Kampagne – Kastration verhindert Katzenelend

Vom 30. Mai bis zum 17. Juni findet die dritte Kampagne des Aktionsbündnis zur Kastration von Katern und Katzen statt, um die ungewollte Vermehrung einzudämmen. Veranstalter sind der Kreis Düren, drei Tierschutzorganisationen und mehrerer Tierarztpraxen. Auf die Frühjahrsaktion folgt vom 17. Oktober bis 5. November eine weitere Herbstaktion.

Im genannten Zeitraum können private Katzenbesitzer und Katzenbesitzerinnen ihre Tiere in 15 verschiedenen Tierarztpraxen im Kreis Düren kastrieren beziehungsweise sterilisieren lassen. Die Tiere erhalten eine kostenlose Markierung mit einem Identifikationschip, der in manchen Kommunen bereits Pflicht ist, und einen kostenfreien Eintrag ins Deutsche Haustierregister. Zudem gibt es für die Besitzer einen Gutschein für einen Einkauf in den Geschäften von „Fressnapf“. http://www.kreis-dueren.de/index.php?pm=/aktuelles/presse/2016/155010100000043249.php

Der Freigang der eigenen Hauskatze kann ungewollten Nachwuchs mit sich bringen. Können die Jungtiere vom Menschen nicht versorgt werden, müssen sie ausgesetzt oder getötet werden. Die Tierschutzorganisationen im Kreis Düren weist darauf hin, wie stark sich zeugungsfähige Tiere vermehren: Eine Katze kann jährlich bis zu zwei Würfe mit etwa fünf Kätzchen bekommen. So nimmt das Kreistierheim jährlich etwa 400 Kater und Katzen auf. Im Jahr 2015 waren es etwa 100 Jungtiere. Hinzu kommt die unbekannte Zahl von freilebenden Tieren, die auf Fabrikgeländen, in Parks oder Friedhöfen unter erbärmlichen Umständen leben.

Um dieses Leid von vorneherein zu vermindern, ist es unumgänglich, die Zahl der zeugungsfähigen Tiere durch Kastration oder Sterilisation einzugrenzen. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Kampagne abrufbar: http://www.katzen-kastration.de.

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.