Aktuell

Themen die Nideggen bewegen

Antrag auf Erklärung des Klimanotstands für Nideggen

Deutschland hat sich mit dem Pariser Klimaabkommen verpflichtet, die Treibhausgasemissionen drastisch zu reduzieren, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Laut Weltklimarat hat sich die globale Durchschnittstemperatur bereits um 1 Grad erhöht. Es ist zu befürchten, dass die bislang getroffenen Maßnahmen nicht ausreichen, um eine unkontrollierbare globale Erwärmung mit nicht absehbaren Folgen zu verhindern.
Beschlussvorschlag: Der Rat der Stadt Nideggen erklärt für das Stadtgebiet Nideggen den Klimanotstand und erkennt die Eindämmung der Klimakrise und der daraus resultierenden Folgen auch für künftige Generationen als ein prioritäres Ziel seiner Arbeit an.

Weiterlesen »

Photovoltaik auf städtische Dächer

Die Grüne Ratsfraktion beantragt, dass die Dachflächen der städtischen Immobilien zur Photovoltaik Nutzung ausgeschrieben werden bzw. von der Stadt selber betrieben werden.
Ferner bitten wir die Verwaltung darüber Auskunft zu geben, was aus den städtischen Ambitionen zu einer Freiflächensolaranlage im Gewerbegebiet Embken geworden ist.

Weiterlesen »